Transatlantique – Das maritime Art Déco

Das maritime Art Déco Transatlantique

Die 1920er bis 1940er Jahre galten als das goldene Zeitalter von Ocean Linern. Luxuriös und prachtvoll im Art Déco Stil ausgestattet boten sie der Upper Class trotz der langen Reisezeiten von Europa über den Atlantik nach Amerika einen komfortablen Aufenthalt an Board.

Die 1861 gegründete Compagnie Générale Transatlantique S.A. war eine halbstaatliche französische Reederei mit Hauptsitz in Paris und Heimathafen Le Havre. Unter der tatkräftigen Leitung der Brüder Péreire stieg die Reederei zu einer der führenden Reedereien der Welt auf. Zu ihr gehörten im goldenen Zeitalter der Passagierschiffe die schönsten und größten Schiffe, wobei das Erkennungszeichen für diese ein roter Schornstein mit schwarzer Kappe war.

Die berühmten Luxus-Liner wie die Lafayette (1930), die Île de France (1926) oder die Normandie (1935) galten als die schönsten Schiffe der Welt. In höchster Handwerkskunst im luxuriösen Art Déco Stil ausgestattet, suchen sie bis heute ihresgleichen.

Inspiriert von den maritimen Farben auf den Werbeplakaten der Reederei sowie der Eleganz des Art Déco ist dieses Mood Board hier entstanden.

Marineblau und Gold ist eine der schönsten und edelsten Farbkombinationen, wie ich finde. Gold sollte jedoch immer nur dezent eingesetzt werden, da es ansonsten schnell protzig wird. Der Beistelltisch und das quadratische Dekokissen greifen das geometrische Muster der Tapete auf. Das rechteckige Dekokissen sowie die zylinderförmige Vase und der Cocktail-Shaker greifen die Farben der beiden Poster auf und erinnern an den Schornstein des Schiffes.

Die runde und ovale Wandleuchte im Stil von Schiffslampen sowie der aufklappbare Wandspiegel aus poliertem Messing im Bullaugen-Design unterstreichen den maritimen Look. Das schlichte aber ergreifende Design der Sitzmöbel hat mir auf Anhieb gefallen. Die Kombination aus dunkelblauem Samt und goldfarbenem Metall ist Design in seiner schönsten Form.

Um diesen Look nachzustylen muss man weder ein Vermögen ausgeben noch die Dinge aus zig verschiedenen Shops zusammensuchen, auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick so wirkt als ob.  Ich habe nämlich sorgfältig für uns im Internet recherchiert. Also, hier sind die Links zu den Produkten auf meinem Mood Board:

(alles über eBay)

(alles über Amazon)

* Dies ist ein Affiliate-Link

Wenn Dir der Maritime Art Déco Stil gefällt, magst Du vielleicht auch den New Yorker Art Déco Stil. Welcher von beiden ist Dein Favorit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.